PROJEKTE

Wagenfelds Kittel, der gedeckte Tisch

Während Wagenfelds Schaffenszeit ist eine Vielzahl von Geschirr in einer breiten Größen- und Formvarianz entstanden. So war der gedeckte Tisch überfüllt und hatte eine strenge Ordnung. Jedes einzelne Geschirrteil hatte seine Aufgabe. Doch ist der gedeckte Tisch, wie er zu Zeiten Wagenfelds modern war, noch zeitgemäß? In der heutigen Zeit haben wir nicht das Bedürfnis das Alltags- und Festtagsgeschirr zu trennen und den knappen Platz in den Wohnungen einer großen Vitrine mit einem vielteiligen Service zu überlassen. Es ist ein kompaktes Geschirr aus fünf Teilen entstanden, das durch umdrehen, umstellen oder aufeinander stellen der Formangebote kombiniert wird.