PROJEKTE

Stadtgrün

Durch Verdichtung der Städte und starken Autoverkehr wird die Luft schlechter. Warme Luft kann nachts nicht abkühlen und es entstehen Hitzeinseln. Pflanzen reinigen und kühlen die Luft. Die Artenerhaltung von Insekten kann mit Wildblumen und geeigneten Nisthilfen unterstützt werden. Bei „Stadtgrün“ werden Grünflächen auf drei Ebenen vernetzt und bestehende Elemente der Stadt mit einbezogen. Beete werden mit geeigneten Pflanzen stärker begrünt. Elemente wie Straßenlaternen werden mit Drahtseil-Strukturen, an denen Kletterpflanzen wachsen, verbunden. So können Höhen flexibel begrünt werden. Ungenutzte Plätze erhalten große Begrünungselemente mit Wildblumen und Bäumen. Sie sind grüne Inseln zum Erholen und verfügen über ein autarkes Bewässerungssystem.